Vorhang auf
Theaterverein Grafschaft e.V.


Datenschutzordnung

 

Die Datenschutzordnung berücksichtigt die Belange der EU-DSGVO (EU-Datenschutzgrundverordnung), gültig ab 25.05.2018. Die Datenschutzordnung des Vereins „Vorhang auf, Theaterverein Grafschaft e. V.“ wird vom Vorstand beschlossen.


1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
Verantwortlich für den Datenschutz im Verein ist der Vorstand (1. und 2. Vorsitzende/r)

2. Welche Daten nutzt der Verein wofür?
Alle Daten werden nur erhoben, wie sie für die Erreichung der Vereinsziele (s. Satzung) benötigt werden. Im einzelnen sind dies:
Pflichtangaben:
Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum und E-Mailadresse (Pflichtangaben).

Freiwillige Angaben:
Mobilfunk-Rufnummer*, Festnetz-Rufnummer und Bankverbindung für die vereinsinterne Kommunikation (z. B.: Einladung zu Mitgliederversammlungen, zur Mitgliederbetreuung und –verwaltung, z. B. bei Einzug des Mitgliedsbeitrages (bei Verwendung des SEPA-Lastschriftverfahrens) sowie

Fotografien und Videosequenzen zur Veröffentlichung auf folgenden Web-Seiten:
Webseite des Vereins: www.theaterverein-grafschaft.de

Facebook-Seite des Vereins: www.facebook.com/TheatervereinGrafschaftVorhangauf

Presse-Webseiten: (z. B.: www.general-anzeiger-bonn.de,
www.rhein-zeitung.de, www.blick-aktuell.de, u.a.).

Die Mobilfunk-Rufnummer kann für direkte Kontaktaufnahme, Aufnahme in die Whatsapp-Gruppe „Theaterverein“ und ggfs. zur Organisation von Gruppen in Whatsapp genutzt werden.

 

3. Zugang zu Daten
Der Vorstand (1. und 2. Vorsitzender) sowie der Schriftführer haben Zugang zu allen Daten,
der/die Kassierer/in hat Zugang zu Name und ggfs. Bankverbindung u. SEPA-Mandat,
der/die Schriftführer/in hat Zugang zu den Daten (Pflichtangaben) und Mobilfunkrufnummer (wenn eingewilligt),
der Jugendleiter hat Zugang zu den Daten der Kinder- und Jugendgruppe,
die Jugendbetreuer haben Zugang zu den Daten (Pflichtangaben) und Rufnummer (wenn eingewilligt) der Kinder Ihrer Kinder- oder Jugendgruppe.

4. Wie werden die Daten verarbeitet?
Die Daten werden in elektronischer Form in einer Liste / Listen? verschlüsselt gespeichert, der genutzte PC / Laptop ist durch Angriffe von außen durch Firewall / Virenschutz??? geschützt.

Die elektronische Verarbeitung von Daten geschieht ggfs. auf Servern in Ländern, die nicht der EU-DSGVO unterliegen.

5. Welche Datenschutzrechte gelten?
Es gelten die Rechte nach der EU-DSGVO, insbesondere auf Löschung von Daten. Die Löschung erfolgt automatisch nach Austritt aus dem Verein.

6. Pflicht zur Bereitstellung von Daten
Alle Daten werden nur zur Erreichung der Vereinszwecke (s. Satzung) erhoben. Widerspruch gegen Datenverarbeitung aller Daten oder einzelner Daten hat bzw. kann Auswirkungen auf den jeweiligen Zweck haben, zu dem sie erhoben werden. Bei einem gänzlichen Widerspruch oder Widerspruch gegen Pflichtangaben kann der Verein die Mitgliedschaft nicht aufrecht erhalten.

7. Widerspruch gegen die Datenverarbeitung
Widerspruch gegen die Datenverarbeitung insgesamt oder einzelner Daten hat schriftlich beim Vorstand (1. oder 2. Vorsitzende/r) zu erfolgen.